Hundetag ohne Zaubershow

 

Hundetage sind mit meine Lieblingstage. Jeder, der mich kennt weiß, wie sehr ich Hunde mag, darüber hinaus gibt mir das gemächliche vor sich in Schlendern beim Gassie-Gehen einen unglaublichen Frieden.

 

Durch das Spaziere komme ich in den perfekten Flow aus Tätigkeit und Zeit, um neue Ideen entstehen zu lassen. Da ich keinen eigenen Hund habe, leihe ich mir regelmäßig den Labrador meines Kollegen und schlendere mit ihm durch die Gegend. Heute in den Nymphenburger Schlosspark.

 

Es ist ein wunderbarer, kühler Samstag. Die Sonne scheint hell und klaren, und die barocke Parkkulisse liegt wie ein Filmset vor uns. Ein guter Freund, den ich seit fast 2 Monaten nicht gesehen hatte, begleitet mich.

 

Ganz München ist in irgendwelchen Parks unterwegs und ganz offensichtlich haben sich gefühlte 45.000 Menschen für den Schlosspark entschieden. Kinder in proportional viel zu großen wirkenden Winterschuhen und Omas mit Gehhilfen, Stadthipster die ihre Kaffeebechern durch die Gegend tragen und jede Menge junger Eltern mit Kinderwägen tummeln sich zwischen botanischem Garten und Brunnenanlagen. Es ist ein friedlicher, ein wundervoller Tag.

 

Wir plaudern ein bisschen über die letzten Wochen, als der Freund beginnt, mir von der Nacht mit einem Mädchen zu erzählen: “Ne ne ne, manchmal denke ich ich mir echt, man muss ja nicht alles ausprobieren, was in der Glamour steht...“

 

Ich bin etwas irritiert: „Ich dachte immer Frauen sollen experimenteller sein? Sonst liest man immer, wie scheiße es ist, wenn sie sich auf den Rücken legen und tot stellen."

 

Er schaut mich überrascht an.“Ja ne, es geht ja nicht darum experimentell zu sein. Es geht darum, dass es Spaß macht. Das heißt aber nicht, dass ich ne Zaubershow unter der Decke brauche.“

 

Ich denke nach: „Ja, aber wo fängt den das Eine an und wo hört das andere auf?“

 

„Na ja, eben do, wo es Spaß macht. Du merkst es ja, ob sie das gerade macht, weil sie Lust darauf hat oder weil sie denkt, das wirkt verwegen und sexy,… verstehe mich nicht falsch, ich mag kreativen Sex und der Sex mit ihr war auch gut, nur gibt es bei vielen Mädels diesen Moment, wo du merkst, dass sie versuchen ihre Unsicherheit mit irgendwelchen Techniken oder Spielereien zu überspielen. Es wäre viel angenehmer, wenn sie einfach sagen würden. Boah, ich weiß grad nicht weiter, auf was hast du Lust?“

 

Komisch oder, genau das würden wohl am liebsten alle Frauen machen, und sicher machen das auch schon einige, aber trotzdem versuchen wir einfach immer besser zu sein und keine Unsicherheit zuzulassen,… offensichtlich in allen Bereichen unseres Lebens. Ich will gerade antworten, da werde ich abgelenkt, weil der Hund bei einer Frau stehen geblieben ist, um sich streicheln zu lassen.... Hunde, tztztz.

 

Die Frau trägt einen teuren Mantel und lange lederne Handschuhe, irgendetwas wurde in ihrem Gesicht operiert, ich tippe auf die Nase und ein wenig die Lippen. Ich gehe zu ihr und schnappe mir den Hund, damit er sie nicht zu sehr nervt, als sie mich mit einem offenen und herzlichen Lachen ansieht : “Ach, das ist doch kein Problem, der ist ja so süß und lieb...“ 

 

Sie streichelt und krault ihn ein paar mal und geht sogar in die Hocke, um ihn den Kopf zu Tätscheln. Sie freut sich so sehr, über die offene Zuneigung des Hundes, dass ich ihn am liebsten einige Stunden bei ihr lassen würde. Ich erkenne plötzlich einen Teil von mir in dieser Frau, nur ohne die Zaubershow im Gesicht. Nach einigen Minuten Hundeliebelei verabschiede ich mich und wir reden weiter

 

Noch etwas in Gedanken bei der Frau, frage ich den Freund: „Aber wann ist den der Zeitpunkt aufzuhören mit dem Verbessern?“

 

Er: “Ich glaube es geht nicht darum damit aufzuhören, sondern erstmal zu checken, dass gar nichts fehlt. Schau mal, ich habe mir irgendwann abgewohnt, mir Stress zu machen, wenn ich keine Late habe. Ich habe ungefähr den halben Tag einen halbsteifen und wenn ich eine heiße Frau sehe, dann will ich Sex mit ihr. Trotzdem muss ich nicht 3 Stunden mit ner Late im Bett neben ihr liegen. Und weißt du was das krasse ist, seit dem sagen alle Frauen, das der Sex so anders ist, besser ist, nur weil ich es schaffe zu sagen ‚Ach keine Sorge, der kommt schon wieder.“

 

„Du sagst das einfach so?“

 

„Klar, warum nicht? Dann ist das Thema aus der Welt und wir können uns um sie kümmern oder eine Pause machen. Alles besser als eine Show, bei der sie alles dran setzt, mich geil zu machen, weil sie denkt es liegt an ihr“. Wir setzen uns an den Rand eines Brunnens und kraulen den Hund. Das grelle Winterlicht reflektiert sich auf der Wasseroberfläche und die Kiesel knarzen rhythmische, wenn Leute an uns vorbei gehen.

 

Er redet weite: „Ich glaube, dass wir viel zu sehr damit beschäftigt sind, alles besser und anders zu machen und verschlimmbessern am Ende vieles nur. Schau dich doch mal um, es ist doch schon alles da. Wenn überhaupt müssen wir lernen mit der ganzen scheiß Perfektion hier klar zu kommen, der wir ausgesetzt sind, anstatt immer noch mehr zu wollen.“

 

Ich blicke mich in dem Garten um und muss zugeben, dass er recht hat. Wir sitzen am schönsten Ort der Welt. Die meisten Menschen sehen aus, wie aus dem Katalog geschnitten, ja, selbst die Kinder hier fügen sich in das Bild des vorzeige Schützlings. Das löst ganz schönen Druck aus, und Druck deformiert Dinge,..und Menschen, wenn er zu lange auf sie einwirkt. 

 

Ich muss an die Frau mit der gemachten Nase denken. Ich kenne ihre natürliche Nase nicht und es steht mir auch nicht zu ein Urteil über die ästhetischen Entscheidungen Anderer zu fällen, nur ich selbst glaube, dass sie es nicht gebraucht hätte. So wie sie gelacht hat, als der Hund sich von ihr hat kraulen lassen, hätte sie auch der größte Zinken der Welt nicht entstellen können. 

 

Als wir wieder gehen klingen die Worte in meinem Inneren nach. Alles wird ständig beurteilt, für die Beurteilung hergerichtet und der eigenen Selbstwert darüber definiert. Wir haben gelernt uns selbst in immer enger werdende Muster zu gepresst. Schönheit, Leistung... Liebe.

 

Ich bin nicht naiv und glaube, dass ich mich dem entziehen kann,.. nein, aber ich kann Urlaub davon nehmen. Zum Beispiel an Hundetagen wie diesem.

 

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload